GesundheitsNET.de

Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin

Diabetes

Nahrungsmittel bei Diabetes

Raffinierte Zucker sollten Sie bei einer Diabetes-Erkrankung meiden, da sie zu einem hohen Blutzuckerspiegel führen und damit die Bauchspeicheldrüse und den Körper belasten.

Regelmäßige Bewegung!

Wenn wir uns bewegen, dann brauchen wir dazu Energie. Diese Energie stammt aus zum Teil aus der Glukose in unseren Blut. Bei körperlicher Betätigung verbrauchen also die Zellen in unserem Körper die Glukose bzw. den Zucker au dem Blutkreislauf und der Blutzuckerspiegel sinkt.

Die Rolle von Ernährung und Sport bei Typ-II-Diabetes

Mit Diabetes ist nicht zu spaßen, dafür sind die möglichen Folgen einer unbehandelten Diabetes zu gravierend. Die Schädigung von Kapillargefäßen kann zu Blindheit, Gangräen an den Extremität, Nase und Ohren und zur Schädigung innerer Organe, wie den Nieren führen. Die Behandlung einer Diabetes sollte daher immer vom Arzt überwacht werden.