GesundheitsNET.de

Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin

Verdauungsstörungen

Kräutertonikum zur Stärkung der Verdauung

Bestimmte Kräuter wie Löwenzahn und Enzian enthalten Bitterstoffe, die die Bildung von Verdauungssekreten anregen. Sie sind Bestandteil in vielen handelsüblichen Magenbittern. Solche Magenbitter können Sie sich auch selbst herstellen, zum Beispiel in Form eines Kräutertonikums.

Kräutertee bei Verdauungsstörungen

Viele Kräuter verbessern die Verdauung, indem sie die Darmtätigkeit anregen. Andere lindern zum Beispiel Schmerzen, die bei Verdauungsproblemen etwa Blähungen auftreten können. Kräutertee bei Verdauungsstörungen Fenchelsamen, Ingwer und Pfefferminze regen die Verdauung an. Ihre charakteristischen Aromen und ätherischen Öle wirken zugleich schmerzlindernd.

Fördern Sie Ihre Verdauung!

Verdauungsstörungen können durch falsche Ernährung und Stress entstehen. Fette oder zu würzige Speisen, aber auch übermäßig viel Kaffee, Tee oder Alkohol sind bei den Lebensmitteln hauptsächlich Schuld an Verdauungsproblemen. Folgen sind Verdauungsprobleme wie Blähungen und Müdigkeit. Dies kann auch eine Alterserscheinung sein, da mit zunehmenden Alter die Darmtätigkeit abnimmt bzw. der Darm träger wird. Kräuterheilmittel […]