GesundheitsNET.de

Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin

Aufbauendes Badesalz

Wer sich aufbauen will, der nutzt die anregenden ätherischen Öle von Lavendel, Grapefruit und Bergamotte für sein Badesalz.

Meditatives Badesalz

Schon fast meditativ ist dieses Badesalz mit den Hauptduftnoten Sandelholz und Weihrauchbaum.

Schnelle Entspannung mit Badesalz

Für schnelle Entspannung können Sie sich ein einfaches an Mineralien reiches Bad aus Bittersalzen und Natriumbikarbonat zusammenstellen.

Sinnliches Badesalz

Ylang-Ylang entführt Sie mit seiner exotischen Duftnote zu einem sinnlichen Badeerlebnis. Der Duft hält sehr lang an und begleitet einen den gesamten Tag.

Badesalz bei Muskelschmerzen

Die Kombination von Badesalzen, Lavendel, Eukalyptus, Rosmarin und Ingwer regen die Durchblutung an und entspannen schmerzende und steife Muskeln.

Belebendes Badesalz

Manche ätherischen Öle wirken sehr belebend. Pfefferminze, Lavendel und Rosmarin gehören dazu.

Entspannendes Badesalz Nr. 2

Auch mit diesem Bad können Sie entspannen. Lavendel, Muskatellersalbei, Rosen und Echte Kamille führen zu einem angenehm duftenden Badeerlebnis.

Stärkendes Badesalz

Um sich körperlich und emotional zu stärken empfiehlt sich die Kombination aus Lavendel-, Bergamotte- und Geranienöl.

Wärmendes Badesalz

Sandelholz und Ingwer haben nicht nur einen angenehmen duft. Sie erzeugen auch ein angenehm warmes Gefühl.

Seite 1 von 212