GesundheitsNET.de

Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin

Für natürlich weiße Zähne

Es gibt im Prinzip zwei einfache Wege zu weißen Zähnen. Sie basieren beide auf dem Bleichen der Zähne.

Die erste Möglichkeit ist eine Verwendung von Natriumbinarbonat, sprich Backpulver, und Hydrogenperoxid-Lösung, auch Wasserstoffperoxid. Beides können Sie in der Apotheke beziehen.

Dazu mischen Sie ein Teelöffel Natriumbikarbonat mit 3%-iger Wasserstoffperoxid-Lösung. Mit der Mischung putzen Sie sich dann drei Minuten die Zähne und Spülen dann gut. Danach wird dann entweder mit einer normalen Zahnpasta nachgeputzt oder eine Kräutermundspülung verwendet.

Auch mit Erdbeeren lassen sich Bleicheffekte erzielen und so Zahnfleisch und Zahnstein aufhellen. Zerdrücken Sie einfach einige Erdbeeren und reiben Sie sie auf die Zähne. Danach mit Wasser ausspülen.

Ich bin Barbara

War mein Artikel hilfreich? Empfehlen Sie mich weiter!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...
 

Ähnliche Artikel

Mundspülungen für gesundes Zahnfleisch und Zähne

Mit einer Mundspülung nach dem Zähnputzen können Sie der Plaquebildung auf den Zähnen entgegenwirken. Diese Plaque sind der Nährboden für Bakterien und können So Karies...

Erste Hilfe bei Bissen und Stichen

Insektenbisse oder -stiche führen in den meisten Fällen zu juckenden Beulen, manchmal aber auch zu schweren allergischen Reaktionen, bei denen man sofort den Arzt...

Glanzspülung für rotes Haar

Rotes Haar braucht auch glanzvolle Effekte. Diese bekommen Sie am besten mit einer abgestimmten Glanzspülung hin, die Sie nach dem normalen Haarewaschen anwenden. Für rotes Haar...

Frucht-Enzym-Maske für reife Haut

Für die Neubildung von Hautzellen und für ein frisches Aussehen müssen zunächst abgestorbene Hautzellen entfernt werden. Die Alpha-Hydroxysäure, die in verschiedenen Früchten vorkommt, ist eine...