GesundheitsNET.de

Ratgeber für Naturheilmittel und alternative Medizin

Kräutermundwasser

Dieses Kräutermundwasser enthält wiederum Pfefferminze und diesmal auch Anissamen zur Erfrischung des Atems. Durch Zugabe von Myrrhe wird das Zahnfleisch gestrafft und die Vermehrung von Bakterien behindert.

250 ml kochendes Wasser
2 TL getrocknete Pfefferminze
1 TL Anissamen
1/2 TL Myrrhetinktur

Gießen Sie das kochende Wasser über die Pfefferminze und die Anissamen und lassen es abgedeckt bis zum Abkühlen Ziehen. Seihen Sie die Flüssigkeit ab und geben Sie dann die Myrrhetinktur hinzu. In einer Flasche lagern und vor Gebrauch gut durchschütteln.

Ich bin Barbara

War mein Artikel hilfreich? Empfehlen Sie mich weiter!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet.)
Loading...
 

Ähnliche Artikel

Kräuterhustensaft

Für einen Kräuterhustensaft benötigen Sie Thymian, Süßholzwurzel und Anissamen. Diese Bestandteile lockern den Schleim und entspannen die Atemweg. Natürlich benötigen Sie auch Honig. Er verdünnt das...

Kräuter & Entspannung gegen Reizdarm

Kräuter wie Kamille, Hopfen und Fenchelsamen lindern Darmkrämpfe und durch Blähungen verursachte Schmerzen, außerdem fördern sie allgemein die Verdauung. 30 ml Kamillenextrakt 30 ml Hopfenextrakt 30 ml Fenchelextrakt Mischen...

Lavendelessig zum Baden

Ein schneller Badeessig entsteht, wenn Sie einen halben Teelöffel Lavendelöl mit 250 ml Apfelessig in einer Flasche mischen und dieses eine Woche ziehen lassen. Um...

Belebendes Körpertonikum

Pfefferminze kühlt durch seine ätherischen Öle die Hautoberfläche. Sie eignet sich in Kombination mit Lavendel und Rosmarin für ein kühlendes Tonikum. 125 ml destilliertes Hamameliswasser 2 EL...